Karlsruhe (ots) –

In der Nacht zu Freitag stoppten Beamten des Polizeireviers Karlsruhe-Durlach einen stark betrunkenen Radfahrer, der auf der Durlacher Allee in Richtung Durlach unterwegs war.

Der 35-jährige Radfahrer befuhr gegen 3:00 Uhr den Rad- und Fußweg der Durlacher Allee. Dabei geriet er ins Visier einer Streife des Polizeireviers Karlsruhe-Durlach, da er in starken Schlangenlinien fuhr und mehrfach drohte, auf die Straße zu stürzen. Als er daraufhin kontrolliert werden sollte, reagierte der Radfahrer aufgrund seines Alkoholkonsum nur sehr verzögert auf die polizeilichen Anweisungen.

Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab schließlich einen Wert von über 2,2 Promille. Er musste daher die Beamten zur Blutentnahme auf das Revier begleiten. Der 35-Jährige muss nun mit einer Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr rechnen.

Lea Caspari, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666 1111
E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal