Karlsruhe-Weststadt (ots) – Ein erheblicher alkoholisierter und psychisch auffälliger 45 Jahre alter Mann hat sich am Samstag gegen 13.05 Uhr im Bereich der Kaiserallee entblößt und an seinem Geschlechtsteil manipuliert, als ihn ein 13-Jähriger passierte, der dort in Begleitung seines Vaters zu Fuß unterwegs war.

Bei der nach Anzeigenerstattung in die Wege geleiteten Polizeifahndung konnte ein 45-jähriger Beschuldigter im Bereich der Kaiserallee/Rheinhold-Frank-Straße vorläufig festgenommen werden. Der bereits polizeibekannte Tatverdächtige blieb bis zu seiner Ausnüchterung in Polizeigewahrsam. Mit der weiteren Bearbeitung ist nunmehr das für Sexualstraftaten zuständige Fachdezernat der Kriminalpolizei beschäftigt.

Ralf Minet, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal