Karlsruhe (ots) –

Mittelschwere Verletzungen zog sich eine 27 Jahre alte Radfahrerin zu, als sie am Montagnachmittag von einem Pkw erfasst wurde und dabei zu Boden stürzte.

Nach aktuellem Kenntnisstand fuhr ein 55 Jahre alter VW-Fahrer zunächst auf der Rheinstraße in Richtung Innenstadt. Beim links abbiegen in die Hardtstraße kollidierte er mit der 27-jährigen Radlerin, die auf dem Radschutzstreifen der Hardtstraße in Richtung Lameystraße fuhr. Durch den Zusammenstoß stürzte die Frau zu Boden und zog sich dabei mittelschwere Verletzungen zu. Alarmierte Rettungskräfte brachten sie zur stationären Aufnahme in ein Krankenhaus.
Der durch den Unfall entstandene Sachschaden wird auf rund 1.000 Euro geschätzt.

Marion Kaiser, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666 1111
E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal