Bretten (ots) –

Wohl aufgrund seiner Alkoholisierung verursachte ein 28-jähriger Autofahrer am Samstagabend gegen 17:45 Uhr auf der Kreisstraße 3504/K3506 einen Verkehrsunfall zwischen Neibsheim und Büchig.

Wie die Feststellungen des Polizeireviers Bretten ergeben haben, war der 28-Jährige von Neibsheim in Richtung Büchig unterwegs, kam zunächst von der Fahrbahn ab und streifte hierbei bereits einen Verkehrsleitpfosten. Daraufhin lenkte er nach links und geriet auf die Gegenfahrbahn. Hierbei touchierte er ein Richtung Neibsheim fahrendes Auto. Dessen Fahrerin schien zunächst unverletzt. Sie wurde aber aufgrund ihrer Schwangerschaft vorsorglich in ein Krankenhaus verbracht.
Es entstand ein Sachschaden von etwa 8.000 Euro.

Der laut Vortest mit gut einem Promille unter Alkoholeinfluss stehende mutmaßliche Unfallverursacher musste seinen Führerschein erstmal abgeben. Zudem erwartet ihn nun eine Strafanzeige wegen Straßenverkehrsgefährdung unter Alkoholeinwirkung.

Luca Gamer, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal