Karlsruhe (ots) – Glücklicherweise nur leichte Verletzungen erlitt am Donnerstagnachmittag der 45-jährige Fahrer eines Lkws bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn A5 bei
Weingarten.

Nach den bisherigen Erkenntnissen befuhr der
Fahrer eines Lkws mit Anhänger gegen 14 Uhr die A8 von
Karlsruhe kommend in Richtung Frankfurt. Aufgrund stockenden
Verkehrs bremste der Fahrer seinen Lkw bis zum Stillstand ab. Der ihm
nachfolgende, 60-jährige Lkw-Fahrer bemerkte dies offenbar zu spät
und fuhr trotz Bremsmanövers auf den bereits stehenden Sattelauflieger auf.

Alarmierte Rettungskräfte brachten den 60-jährigen Fahrer vorsorglich in ein Krankenhaus. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 35.000 Euro.

Infolge des Unfalls mussten zwei Fahrstreifen gesperrt werden. Nach
etwa einer Stunde war die mittlere Fahrspur wieder frei. Nachdem die Fahrbahn gereinigt wurde und die Bergungsarbeiten abgeschlossen waren, konnte auch der rechte Fahrstreifen schließlich gegen 16:45 Uhr wieder freigegeben werden.

Marion Kaiser, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666 1111
E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal