Karlsruhe (ots) – Ein Motorradfahrer hat am Donnerstagnachmittag auf der Bundesstraße B36 bei Rheinstetten mehrere Fahrzeuge mit überhöhter Geschwindigkeit bei teils sehr geringem Seitenabstand überholt und dabei wechselnd die linke oder rechte Fahrspur genutzt. Hierzu ist die Polizei noch auf der Suche nach möglichen Geschädigten sowie weiterer Zeugen.

Nach den bisherigen Erkenntnissen befuhr der bislang unbekannte Motorradfahrer gegen 14:40 Uhr die B36 in südlicher Richtung. Zwischen Karlsruhe und Rheinstetten überholte er die dort auf beiden Fahrstreifen fahrenden Fahrzeuge mit offensichtlich überhöhter Geschwindigkeit. Beim Überholen nutzte er laut eines Zeugens nicht nur wechselnd die rechte oder die linke Fahrspur, sondern überholte zum Teil auch zwischen den Fahrstreifen mit entsprechend sehr geringem Seitenabstand.

Die Polizei ist nun auf der Suche nach weiteren Zeugen sowie mögliche Geschädigte, die durch das Verhalten des Motorradfahrers gefährdet wurden. Diese werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Ettlingen unter 07243/32000 in Verbindung zu setzen.

Florian Herr, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666 1111
E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal