Karlsruhe (ots) – Vermutlich aufgrund eines technischen Defekts an einem Kabel in einem Sicherungskasten mussten Einsatzkräfte der Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst nach Östringen ausrücken.

Kurz vor 2 Uhr wurde das Feuer durch den Bewohner des Einfamilienhauses in der Wiesenstraße entdeckt. Schon vor dem Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehr Östringen waren die Flammen durch den Eigentümer bereits gelöscht. Die Hausbewohner wurden vorsorglich durch den Rettungsdienst auf eine mögliche Rauchgasvergiftung untersucht. Der durch das Feuer entstandene Sachschaden soll sich im unteren vierstelligen Bereich belaufen.

Marion Kaiser, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666 1111
E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal