Karlsruhe (ots) –

Ein 84-jähriger Mann wurde am Montagmorgen zum Opfer eines besonders dreisten Betrügers in Malsch.

Nach bisherigen Erkenntnissen sprach ein unbekannter männlicher Täter den 84-Jährigen aus einem Pkw heraus auf der Sezanner Straße an und überredete ihn, in sein Auto zu steigen.
Gemeinsam fuhren Sie sodann zur nahegelegenen Postbankfiliale. Der Tatverdächtige gaukelte dem Senior offenbar vor, sich aus früheren Tagen zu kennen. Mit angeblichen finanziellen Sorgen gelang es dem Mann dann wohl, einen größeren Geldbetrag von dem älteren Herrn zu ergaunern.

Der vermutlich aus Südosteuropa stammende und etwa 40 bis 45 Jahre alte Tatverdächtige war mit geschätzten 170cm eher klein. Er fuhr einen grauen Mercedes 190.

Wer in diesem Zusammenhang Angaben zu dem Tatverdächtigen oder seinem Pkw machen kann, wird gebeten, sich mit dem Polizeirevier Ettlingen unter der Rufnummer 07243/32000 in Verbindung zu setzen.

Dominic Stolz, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Karlsruhe
E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal