Karlsruhe (ots) –

Aufgrund von Meinungsverschiedenheiten bezüglich des Vorrangs an einer Engstelle der Saarlandstraße beleidigten sich am Dienstagnachmittag zwei Fahrzeugführer und eine Beifahrerin offenbar gegenseitig. Hierzu sucht der Polizeiposten Mühlburg neutrale Zeugen.

Den bisherigen polizeilichen Erkenntnissen nach hielt die Fahrerin eines schwarzen Mercedes gegen 13:05 Uhr in der Engstelle an, um einem entgegenkommenden schwarzen Audi, vermutlich ein Q3, durch Rückwärtsfahren den Vorrang zu gewähren. Im weiteren Verlauf stiegen der Audi-Fahrer und dessen Beifahrerin aus und beleidigten den Schilderungen zufolge die Mercedes-Fahrerin.

Bei dem Fahrer des Audi soll es sich um einen ca. 165 cm großen und schlanken 30-jährigen Mann mit einer Brille handeln. Seine Beifahrerin soll etwa 165 cm groß, schlank und ebenfalls 30 Jahre alt sein. Sie trägt lockiges, schwarzes Haar und war mit einer schwarzen Jacke bekleidet.

Hinweise nimmt das Polizeirevier Karlsruhe-West unter der 0721 666-3611 entgegen.

Carsten Dosenbach, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal