Karlsruhe – Weiherfeld-Dammerstock (ots) – Auffällig verdächtig verhielt sich ein 32-jähriger Radfahrer gegenüber zwei Polizisten im Rahmen einer Verkehrskontrolle am Samstagabend in der Neckarstraße.

Seinen eigenen Angaben zufolge hatte sich der Mann das Fahrrad ausgeliehen, er konnte jedoch keine Angaben zum eigentlichen Besitzer machen. Dies und weitere Anhaltspunkte weckten bei den Beamten den Verdacht, dass der Tatverdächtige das Fahrrad gestohlen haben könnte. Im Zuge der weiteren Überprüfungen konnten bei dem 32-Jährigen dann noch Betäubungsmittel aufgefunden werden. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung fanden die Polizeibeamten schließlich auch noch einen nachweislich wenige Tage zuvor als gestohlen gemeldeten Geldbeutel samt Ausweisdokumenten.

Der Mann wird sich nun wegen mehrfachen Diebstahls sowie wegen des Besitzes von Betäubungsmitteln verantworten müssen. Der tatsächliche Eigentümer des Fahrrades war zu ermitteln. Der 32-Jährige hatte das Rad demnach offenbar aus einer Tiefgarage entwendet.

Marvin Haselbach, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal