Karlsruhe (ots) – Zirka 200 Motorradfahrende folgten am vergangenen Sonntagabend einem Aufruf in den Sozialen Medien zu einem „Sunday Night Ride“ in Karlsruhe. Eine Polizeistreife konnte die vornehmlich Jugendlichen und jungen Erwachsenen auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in Beiertheim-Bulach antreffen. Mit Unterstützung von Beamten mehrerer Polizeistellen gelang es schließlich, die in Kleingruppen über die Neue Messe fahrende Masse von einer Fahrt in die Karlsruher Innenstadt abzuhalten und Kontrollen durchzuführen. Insgesamt waren 20 Polizeistreifen im Einsatz gebunden.

Nach den Ermittlungen der Verkehrspolizei im Laufe der Woche wurden zwischenzeitlich gegen 60 Motorradfahrende Bußgeldverfahren eingeleitet. Zudem wird geprüft, den für den Aufruf im Internet Verantwortlichen die Kosten des Polizeieinsatzes in Rechnung zu stellen.

Mittlerweile wurden neue Hinweise für einen erneuten Aufruf in den Sozialen Medien zu einem „Night Ride“ im Raum Karlsruhe bekannt. Die Polizei wird hierzu weiter ermitteln und entsprechende Veranstaltungen konsequent unterbinden sowie Verkehrsverstöße ahnden.

Rückfragen bitte an:

Raphael Fiedler, Pressestelle
Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal