Karlsruhe (ots) –

In der Nacht zum Freitag zog eine Polizeistreife des Polizeireviers Karlsruhe-Südweststadt einen betrunkenen E-Scooter-Fahrer aus dem Verkehr.

Um 01.50 Uhr befuhr ein 22-jähriger Mann mit einem geliehenen E-Scooter die Beiertheimer Allee in Schlangenlinien. Seine unsichere Fahrweise fiel auch zwei Polizeibeamten auf, die hinter dem jungen Mann Streife fuhren. Deshalb hielten sie den 22-Jährigen an und fanden schnell den Grund für sein auffälliges Fahrverhalten. Mit 1,1 Promille war er nicht unerheblich alkoholisiert.

Der E-Scooter-Lenker muss nun mit einem Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr und einem Führerscheinentzug rechnen.

Kai Lampe, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Karlsruhe
E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal