Karlsruhe (ots) – Zu einem Auffahrunfall bei dem ein 24 Jahre alter Golf-Fahrer leicht verletzte wurde, kam es am Montagmorgen auf der Autobahn 5, Höhe der Ausfahrt Karlsruhe-Mitte.

Gegen 6:45 Uhr fuhr die 48 Jahre alte Unfallverursacherin mit ihrem VW-Transporter vom Autobahndreieck kommend in Richtung Ausfahrt Karlsruhe-Mitte, um dort die Autobahn zu verlassen. Aufgrund erhöhtem Verkehrsaufkommen übersah sie den vor ihm abbremsenden Skoda zu spät und fuhr auf diesen leicht auf. Hierdurch rollt der Skoda leicht nach vorne. Der hinter der 48-Jährigen fahrende Golf-Fahrer erkannte den Auffahrunfall ebenfalls zu spät und fuhr in der Folge auf den Transporter der 48-Jährigen auf wodurch der Transporter erneut auf den Skoda aufgeschoben wurde.

Durch den verständigten Rettungsdienst wurde der 24-Jährige vorsorglich in eine Klinik gebracht. Der durch den Unfall entstandene Sachschaden wird auf rund 6.000 Euro geschätzt.

Marion Kaiser, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666 1111
E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal