Karlsruhe (ots) – Gemeinsame Pressemeldung von Staatsanwaltschaft Karlsruhe und des Polizeipräsidiums Karlsruhe

Eine 27-jährige Frau steht in dringendem Verdacht, am Montagnachmittag in einem Karlsruher Kaufhaus mehrere hochwertige Kleidungsstücke entwendet zu haben. Ein Ladendetektiv konnte beobachten, wie die Frau Kleidungsstücke aus den Regalen entnahm und sodann in einem mit sich geführten Kinderwagen versteckte. Als sie das Ladengeschäft mit dem Diebesgut verlassen wollte, wurde sie durch den Ladendetektiv angesprochen und bis zum Eintreffen einer Polizeistreife festgehalten.

Bei der anschließenden Durchsuchung durch die hinzugezogenen Polizeibeamten wurde mutmaßliches weiteres, aus einem anderen Kaufhaus entwendetes Diebesgut aufgefunden. Der Kinderwagen war zur Überwindung der Diebstahlssicherungseinrichtungen eigens präpariert worden. Der Gesamtwert der gestohlenen Gegenstände beläuft sich auf mehrere Hundert Euro.

Die Beschuldigte wird im Laufe des Dienstags auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem zuständigen Haftrichter vorgeführt.

Dr. Matthias Hörster, Staatsanwaltschaft Karlsruhe

Sven Brunner, Pressestelle Polizeipräsidium Karlsruhe

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal