Karlsruhe (ots) – Zwei Leichtverletzte sowie ein Sachschaden von 10.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am Samstagnachmittag auf der Bundesautobahn 5 Höhe der Ausfahrt Ettlingen ereignete.

Gegen 14:35 Uhr befuhr der 59-jährige Unfallverursacher die A 5 vom Autobahndreieck Karlsruhe kommend in Richtung Basel und beabsichtigte die Autobahn an der Ausfahrt Ettlingen zu verlassen. Hier erkennt er aufgrund fehlender Ortskenntnisse die Ausfahrt zu spät, versucht jedoch die Autobahn mit seinem BMW zu verlassen. In der Folge kommt der 59-Jährige von der Fahrbahn ab, überfährt die Grünfläche zwischen Aus- und Einfahrtsast und prallt schließlich gegen die dortige Schutzplanke.

Durch die Wucht des Aufpralls wird der Unfallverursacher sowie seine 58-jährige Beifahrerin leicht verletzt. Durch den verständigten Rettungsdienst wurden beide zur weiteren Abklärung in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Der BMW war aufgrund des Unfallschadens nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Marion Kaiser, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666 1111
E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal