Karlsruhe (ots) –

Die Beamten des Polizeirevier Ettlingen fahndeten am Dienstagabend nach drei minderjährigen Unruhestiftern, nachdem Zeugen von Sachbeschädigungen in Ettlingen-West berichteten.

Das männliche Trio war gegen 19.00 Uhr dabei beobachtet worden, wie es am Bahnhof Ettlingen-West mehrere Scheiben zertrümmerte und später auf einem dort abgestellten Auto herumhüpfte. Hierbei demolierten die Burschen die Windschutzscheibe des PKW. Gegen 22 Uhr alarmierte eine weitere achtsame Zeugin die Polizei, da vor ihrer Wohnung im Buchenweg mehrere Lampen von den Knaben beschädigt worden waren. Die Beamten des Polizeirevier Ettlingen hielten gerade Rücksprache mit der Dame, als sie die drei Kinder erblickten. Nach einer kurzen Verfolgung, wurde einer der flüchtigen Jungs geschnappt.
Der 12-Jährige wurde anschließend an seine Eltern übergeben.

Der angerichtete Sachschaden wird derzeit auf mindestens 2.000 Euro geschätzt.

Cara Schmiady, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Karlsruhe
E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal