Karlsruhe (ots) – Mit mutmaßlich über einem Promille Alkohol im Blut und ohne Führerschein war ein 42-jähriger Autofahrer am Mittwochabend in Bad Schönborn unterwegs.

Gegen 22 Uhr fiel der Pkw einer Streife des Polizeirevier Bad Schönborn am Mühlgarten auf. Bei der anschließenden Verkehrskontrolle stellten die Beamten fest, dass der Fahrer offenbar unter Alkoholeinfluss stand. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von mehr als 1,2 Promille. Einen Führerschein konnte der Mann erst gar nicht vorweisen. Wie sich später herausstellte, wurde ihm die Fahrerlaubnis bereits 2013 behördlich entzogen.

Der Fahrer wird sich wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und Trunkenheit im Verkehr verantworten müssen.

Florentin Ochner, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666 1111
E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal