Köln (ots) –

Nach dem Hinweis eines aufmerksamen Zeugen (41) haben Polizisten am Dienstagmittag (27. September) in Köln-Bilderstöckchen zwei Jugendliche (16, 17) in einem gestohlenen Smart fortwo gestellt und festgenommen. Die jungen Männer sollen noch heute einem Haftrichter vorgeführt werden. Einsatzkräfte ließen den bereits in der Nacht auf Montag (26. September) im Stadtteil Höhenhaus entwendeten Wagen sicherstellen.

Bei der Durchsuchung des 17-Jährigen Fahrers, der bei der Polizei Köln als Intensivtäter geführt wird, fanden die Beamten fremde Ausweispapiere und Kreditkarten auf. Die Ermittlungen hierzu, zu frischen Unfallschäden am Fahrzeug und zur Fahrt ohne Fahrerlaubnis dauern derzeit an. Nach bisherigen Ermittlungen hatte der 41-Jährigen den ihm bekannten Minderjährigen gegen 12 Uhr am Steuer des Wagens auf der Geldernstraße entdeckt und die Polizei verständigt.

Die Ermittler des Kriminalkommissariats 43 prüfen zudem eine Beteiligung des Duos an einem Überfall auf eine 19-Jährige vergangenen Donnerstagabend (22. September) gegen 20.30 Uhr im Stadtteil Holweide. Die Kölnerin soll nach eigenen Angaben zu Boden geschubst und geschlagen worden sein. Die Tatverdächtigen erbeuteten ein Mobiltelefon und eine Jacke. Bei dem Angriff verlor die junge Frau kurzzeitig das Bewusstsein und erlitt Hämatome im Gesicht und an den Händen. (mw/iv)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal