Köln (ots) –

Bei einem Zusammenstoß mit einem Tesla sind am Dienstagnachmittag (14. Juni) in der Neustadt-Süd zehn Fahrgäste in einem Linienbus gestürzt. Ersten Erkenntnissen zufolge soll der Tesla-Fahrer (39) gegen 13 Uhr bei einem Fahrstreifenwechsel auf der Aachener Straße in Fahrtrichtung stadtauswärts mit dem Bus zusammengestoßen sein. Unmittelbar vor dem Zusammenstoß soll der Busfahrer (56) mit einer Vollbremsung versucht haben die Kollision zu verhindern. Rettungskräfte brachten zwei Frauen (23, 83) mit schweren Verletzungen in Krankenhäuser. Das Verkehrskommissariat 2 hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. (jk/al)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal