Köln (ots) – Am Kölner Ebertplatz hat am Dienstagmorgen (26. August) ein Fahrgast (29) beim Aussteigen aus einem Taxi eine 49 Jahre alte E-Bikerin mit der hinteren Beifahrertür getroffen und einen folgenschweren Sturz der Frau verursacht. Rettungskräfte fuhren die Schwerverletzte mit einem Ellbogenbruch in ein Krankenhaus.

Nach aktuellen Erkenntnissen hielt der 57 Jahre alter Taxifahrer gegen 6.50 Uhr vor dem Ärztehaus am Ebertplatz. Dort soll er mit der Beifahrerseite seiner Mercedes E-Klasse teilweise auf dem Radweg in Richtung Theodor-Heuss- Park gehalten haben, um den 49-Jährigen aussteigen zu lassen.

Die Polizei weist erneut darauf hin, dass sich auch Beifahrer / und Mitfahrer in Kraftfahrzeugen beim Verlassen des Fahrzeugs nicht nur auf den Außenspiegel verlassen können. Nur mit dem Blick zur Seite und die Kopfdrehung, die mit dem holländischen Handgriff automatisch erfolgt, sind derartige Unfälle vermeidbar.(al/de)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal