Köln (ots) – Ein Kölner (79) ist am Donnerstagabend (15. Juli) bei einem Verkehrsunfall in einem gesperrten Bereich der Bundesautobahn 1 bei Kierdorf lebensgefährlich verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen hatte der 79-Jährige gegen 22.30 Uhr eine der Absperrungen missachtet und war mit seinem Wagen in eine durch die Fluten aufgerissene Fahrbahnabsenkung gefahren.

Aufgrund der stark unterspülten und einsturzgefährdeten Fahrbahn musste der in seinem Pkw eingeklemmte Mann mithilfe eines Rettungshubschraubers befreit werden. Nach der mehrere Stunden andauernden Rettung, flogen ihn die Rettungskräfte gegen 1 Uhr Nachts in eine Klinik. (ph/as)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal