Köln (ots) – Nachtrag zu den Pressemeldungen Ziffer 2,3,5 vom 12. Juli 2021:

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/4966552
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/4966581
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/4966638

Nach dem Raubüberfall auf die Hauptstelle der Kreissparkasse am Neumarkt am Montagnachmittag (12. Juli) fahndet die Polizei Köln aktuell mit Fotos aus der polizeilichen Videobeobachtung und der Bankfiliale nach dem Täter. Der Mann war während der Tat und auf seiner Flucht gefilmt worden.

Der zwischen 1,65 – 1,70 Meter große Täter trug zum Zeitpunkt des Überfalls eine braune Perücke, eine blaue Jeanshose und Jeansjacke sowie einen auffälligen weißen Jutebeutel. Sein Alter wird auf etwa 30-35 Jahre geschätzt.

Nach aktuellen Erkenntnissen hatte der Gesuchte die Bankfiliale gegen 15 Uhr betreten und unter Vorhalt einer Pistole die Bankangestellten bedroht und die Herausgabe von Bargeld gefordert.

Die Polizei fragt:

Wer kennt den Mann und kann Angaben zu seiner Identität und/oder seinem Aufenthaltsort machen?
Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der Rufnummer 0221 229-0 oder per E-Mail unter poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.(al/de)

Die Bilder des Tatverdächtigen können unter dem folgenden Link abgerufen werden:

https://url.nrw/F0056

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal