Köln (ots) – Nachtrag zur Pressemeldung Ziffer 2 und 3 vom heutigen Tag

Am Montagnachmittag (12. Juli) hat ein mit einer Schusswaffe bewaffneter Mann gegen 15 Uhr die Hauptstelle der Kreissparkasse am Neumarkt in der Kölner Innenstadt überfallen.

Aktuellen Erkenntnissen zufolge soll der Mann die Bank Filiale gegen 15 Uhr betreten haben und mit einer Pistole drohend Bargeld von den Bankangestellten gefordert haben. Mit der Beute flüchtete der Bewaffnete über die Apostelnstraße.

Nach weiteren Zeugenaussagen wird die Täterbeschreibung wie folgt ergänzt:

   -	Etwa 30- 35 Jahre alt 
   -	1,65 - 1,70 Meter groß 
   -	Braune Perücke, die er möglicherweise auf seiner Flucht 
weggeworfen hat 
   -	Blasser Teint 
   -	Blaue Jeansjacke 
   -	Blaue Jeanshose 
   -	Schwarze Schuhe 
   -	Weißer Jutebeutel 
   -	Schwarze Pistole 

Zeugen werden gebeten sich unter der Telefonnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de an das Kriminalkommissariat 14 zu wenden. (as)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal