Köln (ots) – Am Montag (14. Juni) sind bei drei Verkehrsunfällen in den Stadtteilen Riehl, Nippes und Sürth zwei Radfahrende (m41, w63) und ein 84 Jahre alter Fußgänger schwer verletzt worden. Rettungskräfte brachten die drei verletzten Kölner in Krankenhäuser.

Köln-Riehl, Montag, 14. Juni 2021, gegen 7.55 Uhr

Bei einer Kollision zwischen einem Baustellenarbeiter (30) und dem 41 Jahre alten Rennradfahrer auf der Stammheimer Straße hat sich der 41-jährige schwer verletzt. Eigenen Angaben nach telefonierte der 30-jährige Kölner mit seinem Mobiltelefon, als er in Höhe der Baustelle unvermittelt auf die Straße trat und mit dem Radfahrer zusammenstieß, der in Richtung Bolternsternstraße unterwegs war.

Köln-Nippes, Montag, 14. Juni 2021, gegen 10.45 Uhr

Nach einem Zusammenstoß mit einem Ford Fiesta (Fahrer: 79) im Einmündungsbereich Liebigstraße/Hartwichstraße verletzte sich der 84-jährige Fußgänger schwer. Auf Höhe des Fußgängerüberwegs überquerte der Senior die Hartwichstraße, als ihn der 79-jährige Autofahrer mit der Beifahrerseite erfasste.

Köln-Sürth, Montag, 14.Juni 2021, gegen 17.30 Uhr

Beim Verlassen eines Parkplatzes auf der Straße „Am Ziegelofen“ stieß ein VW Scirocco (Fahrer: 25) mit einer 63 Jahre alten Radfahrerin zusammen. Zeugenaussagen zufolge war die 63-Jährige vom Grünen Weg auf die Straße “ Am Ziegelofen“ abgebogen. Trotz eines Bremsmanövers der Radfahrerin erfasste das Sportcoupé die Frau mit der Fahrerseite, die daraufhin mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe prallte. (al/rr)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal