Köln (ots) – Ein alkoholisierter und unter Drogeneinfluss stehender E-Scooter-Fahrer (26) hat sich in der Nacht auf Dienstag (8. Juni) im Stadtteil Kalk bei einem Sturz schwere Verletzungen zugezogen. Nach ersten Erkenntnissen soll der 26-Jährige gegen 1.30 Uhr auf der Thumbstraße die Kontrolle über den Leih-Scooter verloren haben. Rettungskräfte brachten ihn mit Schürfwunden im Gesicht und abgebrochenen Zähnen in ein Krankenhaus. Ein Atemalkoholtest bei dem 26-Jährigen ergab mehr als 1,8 Promille. Da der Verletzte auch den Konsum von Marihuana einräumte, ordneten die Polizisten im Krankenhaus eine Blutprobe an. (mw/rr)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal