Köln (ots) – Drei Polizisten (m24, m32, w23) sind nach einem Verkehrsunfall am Freitagnachmittag (4. Juni) in der Kölner-Innenstadt leicht verletzt und in ein Krankenhaus eingeliefert worden. Der an dem Unfall beteiligte VW-Fahrer (51) wurde vor Ort ambulant behandelt.

Nach ersten Erkenntnissen war der Mercedes Vito der Polizei Köln gegen 15 Uhr mit eingeschaltetem Blaulicht und Martinshorn auf der Brüsseler Straße in Richtung Venloer Straße zu einem Einsatzort unterwegs. Nach kurzem Stopp auf der Kreuzung Brüsseler Straße/Bismarckstraße fuhr der 32-jährige Polizist wieder an. Unabhängigen Zeugenaussagen zufolge soll der auf der Bismarckstraße stadtauswärts fahrende 51-Jährige mit seinem VW Caddy wartende Fahrzeuge überholt haben gegen den Streifenwagen gefahren sein.

Das Verkehrsunfallaufnahmeteam der Polizei ist im Einsatz und sichert Spuren. Aktuell ist die Bismarckstraße in Höhe der Unfallstelle in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Die Brüsseler Straße ist in Richtung Venloer Straße ebenfalls nicht befahrbar. (al/de)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal