Köln (ots) – In der Nacht auf Mittwoch (26. Mai) sollen zwei 20-25-Jährige in schwarzen Hosen und „Windjacken mit Kapuzen“ ein Büdchen an der Zülpicher Straße in Köln Neustadt-Süd beraubt haben. Gegen 0.50 Uhr habe das Duo den Ladenraum betreten, gab der Angestellte (48) später gegenüber alarmierten Polizisten an. Der circa 1,85 Meter große und schlanke Haupttäter habe eine Pistole auf ihn gerichtet und mit slawischem Akzent die Herausgabe der Kasse gefordert. Sein etwas kräftigerer, circa 1,75-1,79 Meter großer Komplize habe sich nahe der Eingangstür postiert. Mit der erbeuteten Geldkassette flüchteten die Unbekannten laut Angaben eines Zeugen, der ihnen kurzzeitig hinterherlief, über die Roonstraße in Richtung Barbarossaplatz. Das Kriminalkommissariat 14 bittet weitere Zeugen dringend um Hinweise unter Tel.-Nr. 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de . (cg/as)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal