Köln (ots) – Polizisten haben in der Nacht zu Donnerstag (12./13. Mai) in Köln-Riehl eine private Party mit 17 Teilnehmern aufgelöst und Ermittlungen wegen Verstößen gegen die Coronaschutzverordnung eingeleitet. Ein Zeuge hatte gegen 1.40 Uhr laute Musik und Gegröle aus einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus auf der Boltensternstraße gemeldet. Ausrichterin war nach aktuellem Ermittlungsstand eine 18-jährige Kölnerin. (cs/rr)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal