Köln (ots) – Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesautobahn 1 hat sich am Mittwochnachmittag (5. Mai) um kurz nach 15 Uhr der Fahrer (24) eines BMW Minis mit seinem Wagen mehrfach überschlagen. Rettungskräfte befreiten den Luxemburger aus dem völlig demolierten Auto und brachten den ansprechbaren 24-Järhigen in ein Krankenhaus.

Laut Zeugen soll der Wagen in Höhe der Anschlussstelle Nettersheim von einer kräftigen Windböe erfasst worden sein. Der BMW Mini kam nach rechts von der Fahrbahn ab, geriet auf den Grünstreifen, überschlug sich und schleuderte zurück auf den Überholstreifen, wo er auf dem Dach liegenblieb. Etwa eineinhalb Stunden später waren Bergungsarbeiten und Unfallaufnahme abgeschlossen. Gegen 16.35 Uhr gab die Polizei die A 1 in Fahrtrichtung Dortmund wieder für den Verkehr frei. (cr/de)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal