Köln (ots) – Dank des Einschreitens von zwei Mitarbeitern (m44, w58) eines Lebensmittel-Großhandels haben Polizisten am Mittwochnachmittag (17. Februar) einen bereits per Haftbefehl gesuchten Mann (35) nach einem Ladendiebstahl in Köln-Poll festgenommen. Der 35-Jährige hatte laut der Zeugen gegen 15.30 Uhr das Geschäft auf der Rolshover Straße mit einer Einkaufstasche voller Spirituosen verlassen, ohne die Waren zu bezahlen. Die 58-Jährige und der 44-Jährige stellten den polizeibekannten Mann nach kurzer Verfolgung. Da der Russe keinen festen Wohnsitz hat und bereits wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz durch die Amtsgericht Köln gesucht wird, wird er noch heute einem Haftrichter vorgeführt. (mw/de)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal