Köln (ots) – Am Dienstagnachmittag (12. Januar) haben Zivilfahnder der Polizei Köln zwei polizeibekannte Taschendiebe (31, 32) während einer versuchten „Rolltreppen-Masche“ in Kalk festgenommen.

Die Männer hatten sich gegen 15.30 Uhr die „Arbeit“ vor den Augen der Fahnder des Kriminalkommissariats 73 – GPT (gemeinsames Projekt Taschen- und Trickdiebstahl) geteilt, indem einer von ihnen die Rolltreppe der KVB-Zwischenebene „Kalk-Post“ per Nothalt stoppte und der andere dann versuchte sich im Vorbeidrängeln in der Manteltasche eines Mannes (74) zu bedienen. (as/cs)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal