Brokdorf (ots) –

Am Samstag meldete sich ein 55jähriger Brokdorfer bei der Polizei, um einen dubiosen Anruf anzuzeigen. Über Whats App erhielt dieser eine Nachricht von einer Person, die sich als dessen Tochter ausgab. Auf Nachfrage, um welches Kind es sich denn handele, antwortete der Unbekannte, dass es sich um „das älteste Kind“ handele.
Noch bevor das Gespräch vertieft werden konnte, wurde der Kontakt vom Anrufer blockiert, vermutlich nachdem es nicht zu einem reibungslosen Dialog kam.
Vermutlich sollte es in dem Gespräch um einen nahen Angehörigen in Not gehen, der dringend eine Geldzahlung benötigt. Dies konnte durch kritische Nachfrage abgewendet werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Astrid Heidorn
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon:
+49 (0) 4821-602 2011
Mobil: +49
0171-3375356
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal