Hohenlockstedt (ots) –

Am Samstagabend sind die Drähte auf dem Itzehoer Polizeirevier heiß gelaufen, weil sich einige Bürgerinnen und Bürger über ruhestörenden Lärm durch ein Feuerwerk beschwerten.

Wie eine Streife um 21.50 Uhr schließlich feststellte, kamen die Knallgeräusche vom Hungrigen Wolf in Hohenlockstedt, wo eine Firma, die Feuerwerk vertreibt, eine Feuerwerksvorführung veranstaltete. Eine entsprechende Genehmigung für die Veranstaltung lag vor und nach Ende der Aktion kehrte auch schnell wieder Ruhe ein.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal