Wesselburen (ots) – Am Mittwochnachmittag hat die Polizei nach einem Hinweis den Fahrer eines Aufsitzrasenmähers kontrolliert. Dabei stellte sich heraus, dass der Mann erheblich alkoholisiert war.

Gegen 15.20 Uhr teilte eine Verkehrsteilnehmerin der Polizei mit, dass ein Mann sie im Bereich der Alten Schützenwiese in Wesselburen bepöbelt und beleidigt hatte. Die Person wirkte alkoholisiert und war auf einem Rasenmäher im öffentlichen Verkehrsraum unterwegs.
Eine Streife traf das Fahrzeug schließlich in Norddeich im Ralvees-Karsten-Weg an. Auf dem Fahrersitz befand sich ein 37-jähriger aus dem Wesselburener Umland, der deutlich nach Alkohol roch. Ein Atemalkoholtest bei dem Beschuldigten ergab einen Wert von 1,85 Promille. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Itzehoe entnahm ein Arzt dem Beschuldigten eine Blutprobe – der Mann wird sich nun wegen der Trunkenheit im Verkehr verantworten müssen.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal