Hochdonn (ots) – Am Freitagabend ist es der Polizei dank des Hinweises von Zeugen gelungen, in Hochdonn einen betrunkenen Autofahrer aus dem Verkehr zu ziehen. Der Beschuldigte musste sich der Entnahme einer Blutprobe stellen.

Kurz vor 20.00 Uhr meldeten sich Verkehrsteilnehmer bei der Polizei und beschrieben einen Opel, dessen Fahrer vermutlich unter Alkoholeinfluss unterwegs war. Die Fahrt führte von Wacken nach Hochdonn und dort auf die Fähre. Eine Streife empfing das Fahrzeug am Fähranleger auf der Nordseite und lotste es auf einen Parkplatz. Ein Atemalkoholtest bei dem Insassen lieferte ein Ergebnis von 1,83 Promille, so dass die Polizisten die Entnahme einer Blutprobe bei dem 53-Jährigen anordneten. Die Einsatzkräfte stellten den Führerschein des Dithmarschers sicher und fertigten eine Strafanzeige wegen der Trunkenheit im Verkehr.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal