Schenefeld (ots) – Am Montagabend hat eine Streife in Schenefeld einen Autofahrer überprüft, der unter dem Einfluss von Drogen am Steuer saß. Er musste sich der Entnahme einer Blutprobe stellen.

Um 23.00 Uhr kontrollierten die Beamten im Rahmen der Streife in der Holstenstraße einen VW Passat. Der Fahrer des Wagens roch nach Alkohol, so dass die Polizisten ihn einen Atemalkoholtest absolvieren ließen. Das Ergebnis lag bei 0,37 Promille und damit unterhalb der Promillegrenze von 0,5. Ein zusätzlich durchgeführter Drogenvortest verlief allerdings positiv auf Amphetamine, so dass die Einsatzkräfte die Blutprobenentnahme anordneten.

Der 38-jährige Betroffene wird sich nun wegen des Führens eines Fahrzeugs unter Drogeneinfluss verantworten müssen.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal