Kronprinzenkoog (ots) – Am frühen Sonntagnachmittag ist es zu einem Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich Friedrichsköger Straße/Kirchenstraße außerhalb von Kronprinzenkoog gekommen.
Ein Fahrzeugführer übersah beim Abbiegevorgang eine Fahrzeugführerin. Sie zog sich bei dem Unfall leichte Verletzungen zu.

Um 13.37 Uhr befuhr ein 37-jähriger Autofahrer aus Hamburg in einem VW Up! die Kirchenstraße (L 143) aus Richtung Kronprinzenkoog kommend in Richtung Friedrichsköger Straße (L 144). An der Kreuzung Friedrichsköger Straße/Kirchenstraße bog er mit seinem Fahrzeug nach rechts in die vorfahrtberechtigte Friedrichsköger Straße ab und übersah dabei eine 20-Jährige Dithmarscherin, die mit ihrem Opel die Friedrichsköger Straße aus Friedrichskoog kommend befuhr.

Die 20-Jährige und ihre ebenfalls aus Dithmarschen stammenden 21- und 22-jährigen Mitfahrerinnen erlitten bei dem Unfall leichte Verletzungen. Alle Unfallbeteiligten kamen vorsorglich in die nahen gelegenen Krankenhäuser.

Abschleppunternehmen bargen die Fahrzeuge.

Der Gesamtschaden wird auf 4.000 Euro beziffert.

Maike Pickert

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Maike Pickert
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2022
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal