Warburg (ots) – Am Sonntag, 30. Mai, verletzten sich zwei Motorradfahrer bei zwei Unfällen in Borgentreich und in Warburg.

Gegen 13.15 Uhr befuhr ein 74-jähriger aus Warburg mit seinem Land Rover die K 28 bei Borgentreich-Körbecke und bog nach links Richtung Rösebeck ab. Ein entgegenkommender 52-jähriger Motorradfahrer aus Brakel bremste ab, um einen Zusammenstoß mit dem Land Rover zu verhindern und stürzte zu Boden. Der Motorradfahrer verletzte sich und wurde mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die Schäden am Motorrad werden von der Polizei auf rund 2.000 Euro geschätzt.

Glimpflicher ging ein Unfall auf der B 7 bei Warburg-Ossendorf aus. Gegen 18:00 Uhr fuhr eine 18-jährige Warburgerin mit ihrem Audi in Richtung Warburg und wollte nach links auf die B 252 abbiegen. Es kam zu einem Zusammenstoß mit einem Motorrad, das auf der B 7 Richtung Ossendorf unterwegs war. Der 23-jährige Motorradfahrer aus dem Kreis Paderborn konnte sein Motorrad nach der Kollision abfangen und auf dem Seitenstreifen anhalten. Der Mann verletzte sich leicht. Er konnte das Krankenhaus nach ambulanter Behandlung verlassen. Die Polizei schätzt die Beschädigungen auf rund 1.000 Euro. /ell

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter
– Presse- und Öffentlichkeitsarbeit –
Bismarckstraße 18
37671 Höxter

Telefon: 05271/962-1520
E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de
https://hoexter.polizei.nrw/

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten:
Leitstelle Polizei Höxter
Telefon: 05271 962 1222

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Höxter übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal