37671 Höxter (ots) –

In der Nacht zu Sonntag, 12. September 2021, gegen 02:00 Uhr, sind auf der Kreisstraße 18, zwischen Brenkhausen und Lütmarsen, mehrere Leitpfosten aus der Erde herausgerissen und teilweise auf die Straße geworfen worden. Verkehrsteilnehmer hatten die Polizei informiert. Nach weiteren Hinweisen konnte ein 41-jähriger Mann aus Höxter festgestellt werden, welcher hierfür verantwortlich seien könnte. Auf Grund des vorliegenden Sachverhalts wurde ein Ermittlungsverfahren wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr eingeleitet. Aus diesem Grund bittet die Polizei in Höxter (Tel. 05271-9620) weitere Zeugen sich zu melden. Insbesondere werden zwei Frauen gebeten sich als Zeuginnen zur Verfügung zu stellen. Diese befuhren zur Tatzeit mit einem silbernen Fahrzeug, evtl VW Polo, die K 18 aus Richtung Lütmarsen kommend in Richtung Brenkhausen. Sie hätten kurz angehalten und mit zwei anderen Verkehrsteilnehmerinnen über den Sachverhalt gesprochen. /he

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter
– Presse- und Öffentlichkeitsarbeit –
Bismarckstraße 18
37671 Höxter

Telefon: 05271 962 1520
E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de
https://hoexter.polizei.nrw/

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten:
Leitstelle Polizei Höxter
Telefon: 05271 962 1222

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Höxter übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal