Bad Driburg (ots) –

Im oberen Bereich der Lange Straße in Bad Driburg wurde der Feuerwehr starke Rauchentwicklung aus dem Dachgeschoss eines Wohnhauses gemeldet.
Die Feuerwehr betrat das Gebäude und konnte einen Brand in der Dachgeschosswohnung recht zügig löschen.
In der Wohnung befanden sich zur Zeit des Brandausbruchs keine Personen. Die Bewohnerin der Wohnung war auf ihrer Arbeitsstelle.
Die weiteren Bewohner des Mehrfamilienhauses konnten dieses unverletzt verlassen und nach den Löscharbeiten wieder in ihre Wohnungen zurückkehren.
Der durch den Brand verursachte Schaden wird mit ca. 25.000 EUR beziffert, die Wohnung ist nicht mehr bewohnbar.
Die Lange Straße war im Bereich des Brandortes für eine Stunde gesperrt.

Me.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter
– Presse- und Öffentlichkeitsarbeit –
Bismarckstraße 18
37671 Höxter

Telefon: 05271 962 1521
E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de
https://hoexter.polizei.nrw/

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten:
Leitstelle Polizei Höxter
Telefon: 05271 962 1222

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Höxter übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal