Höxter (ots) – Ein Unbekannter hat am Mittwochabend (23. Juni) in Höxter einen Besen auf die B 64 geworfen und ein fahrendes Auto getroffen.

Gegen 20:25 Uhr war ein 60-Jähriger mit seinem Nissan Navara auf der Bundesstraße in Richtung Godelheim unterwegs. Unmittelbar vor der Fußgängerbrücke in Höhe des Friedhofs schlug ein Gegenstand in die Windschutzscheibe ein. Der Mann bremste sofort ab und stellte fest, dass ein Straßenbesen zunächst seine Scheibe traf und dann auf die Gegenfahrbahn geschleudert wurde. Der Fahrer aus dem Kreis Holzminden verletzte sich nicht. Andere Verkehrsteilnehmer wurden nicht gefährdet.
Die Polizei schätzt den an dem Nissan entstanden Schaden auf rund 2.000 Euro.

Hinweise auf eine Person, die den Besen geworfen hat, erhofft sich die Polizei Höxter unter der Rufnummer 05271/962-0. /ell

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter
– Presse- und Öffentlichkeitsarbeit –
Bismarckstraße 18
37671 Höxter

Telefon: 05271/962-1520
E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de
https://hoexter.polizei.nrw/

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten:
Leitstelle Polizei Höxter
Telefon: 05271 962 1222

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Höxter übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal