Steinheim (ots) – Wie wertvoll eine gute Nachbarschaft sein kann, zeigte sich am Montag, 28. Dezember, bei einem Vorfall in Steinheim.

In einem Wohngebiet am Stadtrand von Steinheim hatte sich ein Nachbar Sorgen um einen 70-jährigen Mann gemacht, der allein in einem Haus neben ihm lebt. Dem Nachbarn war aufgefallen, dass der 70-Jährige seine tägliche Essenslieferung nicht entgegengenommen hatte. Als die verpackte Mahlzeit auch Stunden später noch unberührt vor der Haustür stand, verständigte der Nachbar die Polizei.

Eine Streifenbesatzung machte sich auf den Weg und konnte gegen 15.30 Uhr durch einen unverschlossenen Nebeneingang das Wohnhaus betreten. In einem Zimmer entdeckten die beiden Polizeibeamtinnen den Mann. Er lag hilflos auf dem Boden, war bereits deutlich geschwächt und rief nur noch leise um Hilfe.

Er war am Vormittag unglücklich gestürzt und danach nicht mehr in der Lage, sich alleine aufzurichten und Hilfe zu verständigen. Mehrere Stunden hat er in dieser ausweglosen Lage zugebracht, bis ihn die Polizeibeamten fanden, ihm aufhalfen, etwas zu trinken reichten und den Rettungsdienst verständigten. Der 70-Jährige wurde vor Ort medizinisch versorgt und vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. /nig

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter
– Presse- und Öffentlichkeitsarbeit –
Bismarckstraße 18
37671 Höxter

Telefon: 05271 / 962 -1521
E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de
https://hoexter.polizei.nrw/

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten:
Leitstelle Polizei Höxter
Telefon: 05271 962 1222

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Höxter übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal