Brakel (ots) – Ein 93-Jähriger hat in Brakel beim Ausparken ein anderes parkendes Auto gerammt, dann aber seine Fahrt zu einem benachbarten Einkaufsmarkt fortgesetzt, um dort seine Einkäufe zu tätigen.

Der Zusammenstoß ereignete sich am Donnerstag, 15. April, um 10.45 Uhr vor einer Apotheke an der Warburger Straße. Zeugen hatten beobachtet, wie der betagte Fahrer eines schwarzen Ford Kuga beim Verlassen des Parkplatzes einen parkenden Ford Focus mit der rechten Fahrzeugseite gerammt hat. Der Kuga-Fahrer sei zwar ausgestiegen und habe die Beschädigungen betrachtet, sei dann aber trotz Ansprache der Zeugen wieder eingestiegen und habe seine Fahrt zu einem Einkaufsmarkt in der Nähe fortgesetzt.

Die Zeugen verständigten die Polizei. Während der Unfallaufnahme kam der Halter des beschädigten Focus hinzu, der bis dahin von dem Vorfall nichts mitbekommen hatte.

Den Verursacher trafen die Beamten dann an dem Einkaufsmarkt an. Während der Überprüfung räumte er den Zusammenstoß ein. An beiden Fahrzeugen war ein Gesamtschaden von rund 6.500 Euro entstanden. Der Führerschein des 93-Jährigen wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft durch die Polizei sichergestellt. /nig

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter
– Presse- und Öffentlichkeitsarbeit –
Bismarckstraße 18
37671 Höxter

Telefon: 05271 / 962 -1521
E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de
https://hoexter.polizei.nrw/

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten:
Leitstelle Polizei Höxter
Telefon: 05271 962 1222

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Höxter übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal