Wismar (ots) – In der vergangenen Nacht stellten Beamte des Polizeihauptreviers Wismar vier Personen, die im Innenstadtbereich mehrere Farbschmierereien und Beschädigungen an Fahrzeugen hinterlassen hatten, fest.

Kurz vor 22:00 Uhr meldeten sich mehrere Zeugen und teilten der Wismarer Polizei mit, dass im Bereich der Straße Neustadt mehrere Jugendliche Fahrzeugspiegel abtreten würden.

Mehrere Streifenwagen kamen daraufhin zum Einsatz und stellten im Innenstadtbereich vier junge Männer im Alter von 19 – 22 Jahren fest.

Im Rahmen der sich anschließenden polizeilichen Maßnahmen stellte sich heraus, dass die vier Tatverdächtigen offenbar nicht nur für die Beschädigung an drei Fahrzeugen, sondern auch für mehrere Farbschmierereien im Bereich der Neustadt sowie des St.-Marien-Kirchplatzes verantwortlich sind. Der hierbei verursachte Sachschaden ist derzeit nicht beziffert.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen gegen die vier Männer wegen des Verdachts der Sachbeschädigung aufgenommen.

Insoweit keine weitere Erwähnung stattgefunden hat, handelt es sich bei den Beteiligten um deutsche Staatsangehörigkeit.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
Pressestelle
Jessica Lerke, Annette Schomann
Telefon 1: 03841/203 304
Telefon 2: 03841/203 305
E-Mail: pressestelle-pi.wismar@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Informationsangebot in sozialen Netzwerken:
https://twitter.com/Polizei_NWM
https://de-de.facebook.com/Polizeiwestmecklenburg

Original-Content von: Polizeiinspektion Wismar übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal