Wismar (ots) – Am heutigen Morgen kurz nach 06:30 Uhr kam es auf der Landesstraße 02 zwischen den Ortschaften Köchelsdorf und Gadebusch zu einem Verkehrsunfall.

Ersten Erkenntnissen zufolge verlor der Fahrer eines Audis kurz hinter der Ortschaft Köchelstorf aufgrund von Straßenglätte die Lenkgewalt über sein Fahrzeug, kam ins Schleudern und schließlich nach links von der Fahrbahn ab.

Der Fahrer blieb dabei unverletzt. Der Audi war nicht mehr fahrbereit und wurde durch ein Abschleppunternehmen geborgen. Der entstandene Sachschaden wird auf 500 Euro geschätzt.

Während der Unfallaufnahme stellten die eingesetzten Beamten bei dem verunfallten Mann Atemalkoholgeruch festgestellt. Ein Atemalkoholtest ergab ein Wert von 0,84 Promille. Die Beamten ordneten daraufhin eine Blutprobenentnahme an und stellten den Führerschein des 26-jährigen Mannes sicher. Gegen ihn wird nun wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt.

Insoweit keine gesonderte Erwähnung stattfindet, handelt es sich bei den Beteiligten um deutsche Staatsangehörige.

Daniel Weiß

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
Pressestelle
Jessica Lerke
Telefon1: 03841/203 304
E-Mail: pressestelle-pi.wismar@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Informationsangebot in sozialen Netzwerken:
https://twitter.com/Polizei_NWM
https://de-de.facebook.com/Polizeiwestmecklenburg

Original-Content von: Polizeiinspektion Wismar übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal