Wismar (ots) –

Am Montagmorgen gegen 07:00 Uhr wurde die Polizei über einen Brand in einem Mehrfamilienhaus im Wismarer Stadtteil Wendorf informiert.

Ersten Erkenntnissen zufolge setzten unbekannte Täter zwei Kinderwagen, die im Keller des Mehrfamilienhauses in der Erwin-Fischer-Straße abgestellt waren, in Brand.

Die Bewohner des Hauses wurden durch die Einsatzkräfte evakuiert. Die eingesetzten Kräfte der Berufsfeuerwehr Wismar sowie der Freiwilligen Feuerwehr Wismar Friedenshof löschten den Brand und lüfteten das Treppenhaus.

Durch den Brand wurde niemand verletzt. Die Wohnungen sind weiterhin bewohnbar. Der entstandene Sachschaden liegt ersten Schätzungen zufolge bei mehreren zehntausend Euro.

Ermittlungen wegen des Verdachts der schweren Brandstiftung wurden eingeleitet.

Zeugen, die in diesem Zusammenhang Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Wismar unter der Telefonnummer 03841 203 0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
Pressestelle
Jessica Lerke, Annette Schomann
Telefon 1: 03841/203 304
Telefon 2: 03841/203 305
E-Mail: pressestelle-pi.wismar@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Informationsangebot in sozialen Netzwerken:
https://twitter.com/Polizei_NWM
https://de-de.facebook.com/Polizeiwestmecklenburg

Original-Content von: Polizeiinspektion Wismar übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal