Grevesmühlen (ots) – Am gestrigen Montag gegen 10:00 Uhr kam es auf der Bundesautobahn 20 zwischen den Anschlussstellen Grevesmühlen und Schönberg zu einem Verkehrsunfall, der die zeitweise Sperrung der Autobahn nach sich zog.

Ersten Erkenntnissen zufolge verlor der 46-jährige Fahrer eines Sattelschleppers mit Anhänger die Lenkgewalt über sein Fahrzeuggespann und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. In der Bankkette kam der 40-Tonner nach etwa 50 Metern zum Stehen. Der Fahrer wurde hierbei nicht verletzt.

Während der Unfallaufnahme und der Reinigung der Fahrbahn kam es zu Verkehrseinschränkungen.
Die Bergung des Fahrzeuges wurde in den Abend verlegt, wozu die BAB in Fahrtrichtung Lübeck voll gesperrt wurde.

Insofern keine besondere Erwähnung stattgefunden hat, handelt es sich bei den Beteiligten um deutsche Staatsangehörige.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
Pressestelle
Jessica Lerke, Annette Schomann
Telefon 1: 03841/203 304
Telefon 2: 03841/203 305
E-Mail: pressestelle-pi.wismar@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Informationsangebot in sozialen Netzwerken:
https://twitter.com/Polizei_NWM
https://de-de.facebook.com/Polizeiwestmecklenburg

Original-Content von: Polizeiinspektion Wismar übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal