Stralsund (ots) – Die Kriminalpolizei bittet in einem aktuellen Ermittlungsverfahren um Mithilfe aus der Bevölkerung. Am Dienstag, dem 16.03.2021, kam es gegen 15:00 Uhr in Stralsund, vor dem Haus Tribseer Damm 64, zu einer Körperverletzung. Zeugen hatten die Polizei verständigt. Die Beamten konnten den 40-jährigen, deutschen Tatverdächtigen, der zum Tatzeitpunkt ohne Oberbekleidung zu Fuß unterwegs war, im Anschluss ermitteln. Gesucht wird jedoch der bislang unbekannte Geschädigte, der von dem 40-Jährigen vor dem Haus auf dem Gehweg angegriffen wurde. Der Geschädigte sowie ein weiterer bislang unbekannter Zeuge, der zu Hilfe kam, werden gebeten, sich bei der Polizei in Stralsund (Tel. 03831/28900) zu melden.

Der unbekannte Geschädigte kann wie folgt beschrieben werden:

   -	männlich, 
   -	europäischer Phänotyp, 
   -	geschätztes Alter: mindestens 50 Jahre, 
   -	geschätzte Größe: mindestens 1,88m, 
   -	kurze, dunkle Haare an den Seiten mit sogenannter Halbglatze, 
   -	zum Tatzeitpunkt bekleidet mit einer schwarzen Jacke und einer 
schwarzen Hose. 

Der unbekannte Zeuge kann wie folgt beschrieben werden:

   -	männlich, 
   -	vermutlich europäischer Phänotyp, 
   -	zwischen 1,70m - 1,80m, 
   -	zum Tatzeitpunkt bekleidet mit einer hellen Jeans und einer 
schwarzen Kapuzenjacke, mit einem schwarzen Rucksack. 

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stralsund
Öffentlichkeitsarbeit
Stefanie Peter
Telefon: 03831/245 204
E-Mail: pressestelle-pi.stralsund@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: https://twitter.com/Polizei_HST
Facebook: https://www.facebook.com/PolizeiStralsund

Original-Content von: Polizeiinspektion Stralsund übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal