Stralsund (ots) – Am heutigen Donnerstag (20.05.2021) ereignete sich gegen 11:10 Uhr in Stralsund auf dem alten Rügendamm ein Verkehrsunfall, bei dem drei Beteiligte leichte Verletzungen erlitten.

Nach gegenwärtigem Kenntnisstand wollte eine 20-jährige Stralsunderin mit ihrem PKW Fiat aus der Straße Zum Kleinen Dänholm kommend nach links in Richtung Stralsund abbiegen. Hierbei stieß sie mit einem von links aus Richtung Stralsund kommenden PKW Seat zusammen. Sowohl die 20-jährige Fiat-Fahrerin als auch der 78-Järhige Fahrer des PKW Seat und seine 77-jährige Beifahrerin aus der Gemeinde Prohn erlitten in der Folge leichte Verletzungen. Alle drei wurden durch Rettungskräfte ins Stralsunder Kranknehaus gebracht.

Die beiden Fahrzeuge waren nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit und mussten durch Abschleppunternehmen geborgen werden. Der Sachschaden wird auf mindestens 10.000 Euro geschätzt. Während der Verkehrsunfallaufnahme kam es für etwas mehr als eine Stunde zu Verkehrseinschränkungen im Bereich der Unfallstelle.

Alle Beteiligten sind deutsche Staatsbürger.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stralsund
Mathias Müller
Telefon: 03831/245-205
E-Mail: pressestelle-pi.stralsund@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: https://twitter.com/Polizei_HST
Facebook: https://www.facebook.com/PolizeiStralsund

Original-Content von: Polizeiinspektion Stralsund übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal