Arnsberg (ots) – Am Samstag gegen 14:40 Uhr beabsichtigten die Beamten im Rahmen einer Verkehrskontrolle einen 20-jährigen Autofahrer in der Straße „Am Sonnenufer“ zu kontrollieren. Der Fahrer ignorierte die Anhaltezeichen der Streifenwagenbesatzung und flüchtete. Die Beamten verfolgten den PKW durch die Straßen Zum Müggenberg, Scharnhorststraße, Annastraße, Graf-Gottfried-Straße, Apothekerstraße, Schwester-Aicharda-Straße, Möhnestraße, Zu den Gärten und Eschenstraße. Dort verloren die Beamten den Sichtkontakt. Während der Verfolgungsfahrt missachtete der Arnsberger sämtliche Verkehrsregeln und zwang andere Verkehrsteilnehmer zum Abbremse ihrer Fahrzeuge, um einen Zusammenstoß zu vermeiden.

Zeugenaussagen und umgehend eingeleitete Ermittlungen führten die Beamten auf die Spur des 20-Jährigen. Dieser konnte an seiner Wohnanschrift angetroffen werden. Bei einer Wohnungsdurchsuchung fanden die Beamten geringe Mengen an Betäubungsmitteln.

Dem Arnsberger wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Pressestelle
Laura Burmann
Telefon: 0291 / 90 20 – 1142
E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal